zurück zu HOME

Wie können Gesellschaften lernen?

In den 1990er Jahren wurde viel über das Lernen nicht nur in, sondern auch von Organisationen nachgedacht und geschrieben. Peter Senges Buch 'Die fünfte Disziplin' war nur eines von vielen Werken mit diesem Fokus. Fünfundzwanzig Jahre später hat sich in den meisten Organisationen noch nicht viel getan. Digitalisierung wird als Wunderwaffe zur Lösung allbekannter Probleme angespriesen. Dennoch zeigt sich: Innovationen werden nicht mehr allein im Bereich Technologie vorangetrieben. Die sozialen Praktiken - wie kommuniziert, zusammen gearbeitet und geführt wird - rücken auch durch die nachfolgenden Generationen in den Fokus. Soziale Innovationen werden bedeutsamer, denn die Erwartungen und Ansprüche der ins Berufs- und Wirtschaftsleben haben sich verändert.