Termine + Tips

aktualisiert 17.11.2018

Termine 2019


24.2.2019
Achtsame Führung - der menschliche Weg zu Ergebnissen

Seminarbeschreibung und Anmeldung
⇒ Seminarhaus Vulkaneifel


10.3.2019
Mein inneres Team - mit der menschlichen Vielfalt konstruktiv umgehen

Seminarbeschreibung und Anmeldung
⇒ Seminarhaus Vulkaneifel


14.4.2019
Systemischer Praxistag - Besprechung von Fällen und Entwicklung von Lösungen

Seminarbeschreibung und Anmeldung
⇒ Seminarhaus Vulkaneifel


ab 1.5.2019 fast jeden Sonntag
Der Weg des Bogens - Bogenschiessen auch für Führungskräfte

Seminarbeschreibung und Anmeldung
⇒ Seminarhaus Vulkaneifel


23.5.2019
Achtsame Führung - der menschliche Weg zu Ergebnissen

Seminar für die IHK Trier
⇒ IHK Trier


25.8.2019
Resilienz - Stehaufmännchenkompetenz und psychisches Immunsystem

Seminarbeschreibung und Anmeldung
⇒ Seminarhaus Vulkaneifel

Ekkehard Nau
Kein richtiges Leben im falschen

Nicht die Menschen sind krank, sondern unsere Unternehmen. Im ausgehenden Karl-Marx-Jahr sollten wir uns (wieder) vor Augen führen, dass es der gebürtige Trierer war, der analysierte, dass 'das Kapital' realwirtschaftliche Vorgänge nur benutzt, um noch mehr Kapital 'zu hecken'. Die Funktion des Geldes, Gütertausch zu vereinfachen (Güter-Geld-Güter) veränderte sich hin zur Funktion von Gütern, Profit zu kreieren. Das Ergebnis: ein unübersichtliches Finanzsystem, das außerhalb der Realwirtschaft agiert, sie aber massiv beeinflusst und beeinträchtigt. Und damit sind wir bei den Menschen, die in das Joch der Profitmaschine eingespannt sind und mit vielfältigen Symptomen darauf reagieren. Die psychischen Erkrankungen stehen inzwischen auf Nr. 2 der berufsbedingten Krankheiten. Körper, Seele und Geist der arbeitenden Menschen zeigen damit deutlich, was sie von den Arbeitsplätzen in vielen Unternehmen halten: bloss weg hier! Dies kann man nur als gesunde Reaktion auf eine krankmachende Umgebung erkennen. Es gibt eben kein gesundes Arbeiten in einem kranken Unternehmen, kein richtiges Leben im falschen. Das haben wir im Himmeroder Forum bereits 2009 diskutiert. ⇒ Bericht des Trierischen Volksfreund Und wo stehen wir jetzt?

Das wars! Mit dem 48. Himmeroder Forum am 8. November verabschiedete ich mich von den treuen Besuchern dieses etwas anderen Dialogs mit Unternehmerinnen und Unternehmern und anderen gesellschafts-wirtschaftlich Interessierten. Hier der ⇒ Bericht des Trierischen Volksfreund.
Seit Anfang 2007 habe ich an 4 Terminen im Jahr Wirtschaft und Gesellschaft mit Unterstützung zahlreicher Experten 'auf den Zahn gefühlt', nicht immer zur Freude aller. Das Ziel war stets: hinter die Fassade unserer Wirtschaft schauen, den Dingen auf den Grund gehen.
Das Forum wird weitergeführt, achten Sie daher auf der Webseite des Klosters auf Informationen.
Da ich für 2019 den Umzug in den Norden vorhabe biete ich im 1. Halbjahr noch meine Veranstaltungen im Seminarhaus Vulkaneifel an. Sie werden wie gewohnt die Termine auf dieser Seite finden.

Themen und Seminare

Achtsame Führung ist kein Luxus, sondern Notwendigkeit. Wer qualifiziertes, motiviertes und kreatives Personal haben will, muss sich auf die nachwachsende Generation mit deren veränderten Werten und Prioritäten einstellen.

Achtsame Unternehmen haben eine hohe Sensitivität für das ökonomische, soziale und gesellschaftliche Umfeld. Nachhaltigkeit und die Fähigkeit, unvorhergesehene kritische Situationen zu bewältigen, sind für achtsame Unternehmen Standard. Achtsame Unternehmen sind vital und betreiben strategische Personalentwicklung, denn sie wissen: Investitionen in Menschen lohnen und wirken langfristig.

Resilienz - Immunsystem und Stehaufmännchen-Kompetenz
Krisen und dramatische Ereignisse bringen Menschen an die Grenzen ihrer Belastungsfähigkeit und oft darüber hinaus. Resilienz ist die Fähigkeit, auch unter extremen Bedingungen zu überleben und weiterzuleben.